Für das Spital Thun wurde eine neue Plattform geschaffen für effiziente und kostengünstige Zusammenarbeit

Innovativer und mobiler Digital Workplace für die STS-Mitarbeitenden

Für das Spital Thun wurde eine neue Intranet-Plattform geschaffen für mobiles Arbeiten, Plattformunabhängigkeit, Sicherheit sowie vernetztem Wissen.

Ueli Dummermuth, Leiter Informatik, Spital STS

«Die neue Plattform schafft die Grundlage, zukünftigen Anforderungen überhaupt gerecht zu werden und diese effizienter und kostengünstiger migrieren zu können.»

Ausgangslage

Mobiles Arbeiten von überall her, Plattformunabhängigkeit, Sicherheit sowie vernetztes Wissen sind wichtige Anforderungen an ein zeitgemässes Intranet. Das sind alles Aspekte, die auch im Gesundheits- und Spitalwesen eine wichtige Rolle spielen. Die anstehende Migration auf SharePoint 2013 wurde beim Spital STS als Chance genutzt, den Neubau mit innovativen Ansätzen anzugehen.

Lösung

Eine 1:1 Migration der bestehenden Daten auf die neueste SharePoint Version hätte die Anforderungen der STS nicht erfüllt. Daher wurde die Informationsarchitektur neu aufgebaut. Ein transparentes und standardisiertes Vorgehen der ADVIS/Boss Info mit klar definierten Meilensteinen, strukturierten Workshops, Einbezug der Stakeholder und die Erarbeitung eines Prototyps haben den Grundstein für eine innovative Arbeitsweise gelegt.

Benefits

Die neue SharePoint Plattform schafft eine innovative und mobile Arbeitsweise für die Mitarbeitenden der STS:

  • Suchbasierte Inhalte, Informationen und Weisungen stehen berechtigungsgesteuert allen Mitarbeitenden in digitaler Form auf dem Intranet zur Verfügung.
  • Auch dezentral organisierte Einsatzteams können jederzeit, orts- und geräteunabhängig auf benötigte Daten zugreifen, on- wie offline.
  • Die intuitive Bedienungsoberfläche erleichtert die Anwendung.
  • Zusatzfunktionalitäten lassen sich einfach integrieren.

Über Spital STS

Die Spital STS (Simmental-Thun-Saanenland) AG als regionales Spitalzentrum gewährleistet in den Spitalbetrieben Thun und Zweisimmen die medizinische Versorgung für eine stetige Wohnbevölkerung von über 130‘000 Menschen und die Touristen in der Region. Mehr als 1‘600 Mitarbeitende sorgen rund um die Uhr für das Wohl der Patienten. Pro Jahr werden über 15‘000 stationäre Patienten behandelt und über 190‘000 ambulante Patientenbesuche verzeichnet.

www.spitalthun.ch

Für weitere Informationen zu diesem spannenden Projekt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Blogbeiträge über Case Studies

bossFood – das Schweizer Taschenmesser unter den ERP-Systemen

Die Weichkäserei bonCas AG setzt neu bossFood als ERP-Software ein. Weshalb die Wahl auf bossFood gefallen ist und zu welchen Ergebnissen die Integration geführt hat, erfahren Sie in dieser Case Study.

bossFood – das Schweizer Taschenmesser unter den ERP-Systemen

MRO Service Provider SR Technics vertraut auf Boss Info

Sicherheit ist bei SR Technics, einem weltweit tätigen Flugzeug-Wartungs­unternehmen, nicht nur ein gesprochenes Bekenntnis, sondern eine gelebte Unternehmensphilosophie.

MRO Service Provider SR Technics vertraut auf Boss Info

Mit Dynamics NAV Zahnrad um Zahnrad zum Ziel

Die Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) migrierte erfolgreich die Version von Microsoft Dynamics NAV

Mit Dynamics NAV Zahnrad um Zahnrad zum Ziel