von Boss Info Redaktion

dieAdvokatur.ch unterstützt den Datenschutzbeauftragten der Boss Info
dieAdvokatur.ch unterstützt den Datenschutzbeauftragten der Boss Info

Gastbeitrag von MLaw/MBA André Henri Kuhn

Datenschutz der bossinfo.ch AG

Dass sich Boss Info intensiv mit der Thematik des Datenschutzes auseinandersetzt, verdeutlichte bereits der Beitrag vom 14. September 2022 von Christian Hebeisen. Mit dem Gastbeitrag von MLaw/MBA André Henri Kuhn in dieser Ausgabe gewährt nun ein Jurist Einblick in das Thema allgemein und mit Blick auf die Boss Info im Besonderen.

Was sollten Bossinnen und Bosse über den Datenschutz wissen?

Menschen können selber (mit-)bestimmen, ob sie Informationen über sich preisgeben oder welche Informationsinhalte sie mit wem teilen. Die Bundesverfassung handelt in Art. 13 Abs. 2 BV von der «informationellen Selbstbestimmung». Vom Datenschutzgesetz werden Informationen, welche konkrete Personen betreffen, erfasst und die Bearbeitung wird vom Gesetz an Voraussetzungen geknüpft.

So umfasst die Bearbeitung von Personendaten die Grundsätze Rechtmässigkeit, Verhältnismässigkeit, Zweckmässigkeit und Richtigkeit. Beispielsweise ist mit Zweckmässigkeit gemeint, dass die Personendaten nur zu dem für die Person erkennbaren Zweck bearbeitet werden dürfen und nur solange dieser Zweck auch gegeben ist. Werden die Grundsätze missachtet, so liegt eine Rechtsverletzung vor.

Was ist neu im Datenschutz?

Das neue Gesetz tritt im September 2023 in Kraft. Vor allem ändern sich die Verantwortlichkeiten auf der Ebene des Managements und in der Organisation.

Ein Unternehmen trägt erhöhte Verantwortung

  • beim Einsatz oder dem Entwickeln von Technologien (Privacy by Design und by Default),
  • im Umgang mit Kunden und Lieferanten,
  • beim Erteilen von Auskünften an betroffene Personen,
  • bei eigenen Angaben bspw. in Datenschutzerklärungen,
  • allenfalls im Führen von Dateninventaren,
  • in der Dokumentation von Datenbearbeitungen und -flüssen,
  • unter Umständen in der Vornahme einer Datenschutz-Folgenabschätzung,
  • beim Informieren, Schulen und Sensibilisieren der Mitarbeitenden.

Was hat bossinfo.ch bereits angepackt?

Um alle Neuerungen zu bewerkstelligen, werden viele Unternehmen einen Datenschutzberater engagieren. Dies hat Boss Info bereits getan.

Boss Info – als stark wachsende Gruppe und als Dienstleisterin – will im Rahmen des Datenschutzes und der Bearbeitung von Personendaten rechtlich konform tätig sein. Konform – was auf Englisch «compliant» bedeutet – ist ein Unternehmen, dass sich an das Gesetz und in seiner Branche üblichen Standards hält. Dies bedeutet im Datenschutz, dass Informationen über Personen im Rahmen von Gesetz und nach Treu und Glauben bearbeitet werden.

Wo steht bossinfo.ch in der Umsetzung?

Boss Info hat sich proaktiv mit der Thematik Datenschutz befasst. Folgende Tätigkeiten wurden u.a. bereits umgesetzt:

  • DPO (Data Protection Officer) ernannt,
  • Ablauf bei Anfragen (sog. Auskunftsprozess) festgelegt,
  • Stand im Datenschutz auf Ebene Geschäftsleitung besprochen.

Folgende Themen sind geplant bzw. wurden bereits in Angriff genommen:

  • Information des Personals regelmässig vornehmen,
  • Prüfung von Dokumentationen und Datenbanken beschlossen und
  • Zusammenarbeit der Unternehmen der Boss-Gruppe im Datenschutz vertraglich regeln.

Wer ist dieAdvokatur.ch?

DieAdvokatur.ch ist eine Anwaltskanzlei (Juristen, Wirtschaftsinformatiker sowie weitere Fachpersonen) mit über 30 Jahren Erfahrung in der Beratung von Unternehmen bei IT-Projekten und Rechtsfragen. DieAdvoaktur.ch begleitet eine grosse Anzahl etablierter und expandierender Unternehmen. So seit Mitte 2022 im Datenschutz auch die Boss Info.

Was ist die Rolle von dieAdvokatur.ch?

Boss Info will einen guten Standard in ihrer Organisation und im Umgang mit der verwendeten Technologie umsetzen. Gerne unterstützen wir dabei den Datenschutzberater (DPO) in seiner Aufgabe. Dies tun wir im Hintergrund und auf Anfrage auch in Zusammenarbeit mit dem Management.

Allfällige Fragen stellen Sie direkt dem DPO, Herrn Christian Hebeisen. Gerne unterstützen wir Ihren DPO und Sie als Bossinnen und Bosse mit Blick auf die Einführung des neuen Datenschutzgesetzes.

Wer ist Ansprechperson für den DPO von Boss Info?

André Henri Kuhn, MLaw/MBA, ist juristischer Mitarbeiter bei der Advokatur Sury AG in Luzern. Zudem ist er Dozent an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS), an der Hochschule Luzern (HSLU) und auch Mittelschullehrer für Wirtschaft und Recht.

André Henri Kuhn, MLaw/MBA
André Henri Kuhn, MLaw/MBA
Fragen zum Datenschutz?

Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Blogbeiträge zu Über uns

Personelles: Vorstellung Servicedesk

Boss Info, Arbeitgeberin der (fast) unbegrenzten Möglichkeiten. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie im Portrait unserer neuen Leiterin Servicedesk Farnern.

Personelles: Vorstellung Servicedesk

Rückblick auf ein herausforderndes 2020

Ein aussergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir haben Simon Boss im Interview dazu eingeladen, mit uns auf dieses spezielle 2020 zurückzublicken.

Rückblick auf ein herausforderndes 2020

Ein gelungener Anlass: ERFA-Tagung bossFood

Ende Oktober 2022 wurde die ERFA-Tagung für die Lebensmittelbranche, exklusiv für unsere Kunden, durchgeführt. Weshalb diese Veranstaltung von unseren Kunden hoch geschätzt wird, erfahren Sie hier.

Ein gelungener Anlass: ERFA-Tagung bossFood