Angebot Security Check

Zielsetzung

Mit dem Check durch unsere Expert*innen gewinnen Sie eine seriöse Bestandsaufnahme, auf der sich Lösungen aufbauen lassen, die exakt auf Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind: Lösungen, die Effizienz und Einsparungspotenziale beinhalten.

Vorgehen + Methodik

An einer strukturierten und durch uns geleiteten IST-Aufnahme analysieren wir Ihre aktuelle Umgebung. Daraus entsteht ein Massnahmenkatalog mit Gewichtung und Priorisierung der umzusetzenden Tätigkeiten.

Wer soll teilnehmen?

Entscheider, ICT Verantwortliche, CISO (Chief Information Security Officer)

Ergebnis + Resultate

Sie erhalten von uns eine Situationsanalyse (Management Summary Review) in dem wir die Ergebnisse in prägnanter, schriftlicher Form zusammenfassen und Vorschläge zur Umsetzung unterbreiten.

Kosten

Pauschale von CHF 2’500.–

Advanced Analyse

Gemeinsam mit Ihnen definieren wir die neue Sicherheitsstandards. Dabei berücksichtigen wir Ihre IT-Strategie, die jeweiligen gesetzlichen und speziellen Anforderungen Ihres Unternehmens.

Auf Wunsch führen wir anschliessend in regelmässigen Abständen Überprüfungen durch und passen mit Ihnen gemeinsam die Sicherheitsmassnahmen an.

Für eine advanced Analyse unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Fragen zum Security Check?

Lassen Sie sich von uns beraten

Christian Zimmermann

Solution Architect / Security Officer

+41 31 964 00 06
puevfgvna.mvzzreznaa@obffvasb.pu
Das könnte Sie auch interessieren

Blogbeiträge zum Thema ICT Infrastruktur und Beratung

Bakels Nutribake geht mit modernem ICT-Arbeitsplatz in die Cloud

Boss Info begleitet Kunden in die nächste Generation moderner ICT-Lösungen. Mit welchen technischen Strategien, Lösungen und Dienstleistungen erfahren Sie in diesem Beitrag.

Zum Blogartikel

Office-Werkzeuge aus der Cloud

Die Nachfrage nach Cloud-Lösungen wie Microsoft Office 365 im Markt steigt. Erfahren Sie, was unser Microsoft Modern IT-Pro empfiehlt.

Zum Blogartikel

Rote und orange Einzahlungsscheine sind bald passé

Die Harmonisierung des Schweizer Zahlungsverkehrs mit ISO 20022 steuert auf die letzte Migrationsetappe zu: Ab dem 30. Juni 2020 erleichtert die QR-Rechnung das Ausstellen und Bezahlen von Rechnungen.

Zum Blogartikel